zur Navigation zum Inhalt
Eine Person steht in der Mitte von einer Menscehngruppe. die erregt auf sie einredet.
| Bericht

Ein Besuch beim RambaZamba-Theater

WIR-Redakteurin Kirsten Heil hat das inklusive RambaZamba Theater in Prenzlauer Berg besucht, sich das Stück Lulu angesehen und mit den Schauspielerinnen und Schauspielern gesprochen.

Willkommen mittendrin!

mittendrin ist irgendetwas zwischen Blog und Online-Magazin, aber auf alle Fälle ein Ort für Geschichten. Sowohl aus der Fürst Donnersmarck-Stiftung, als auch von und über unseren Freundeskreis sowie unsere Mitstreiterinnen und Mitstreiter für eine bunte und inklusive Gesellschaft.

Neueste Beiträge

Titelbild des Wir-Magazins 2/2021

Berichte aus dem Schatten: Über Gewalt reden - WIR-Magazin 2/2021

Die große Schwester von mittendrin: Die aktuelle Ausgabe 2/2021 des WIR-Magazins mit dem Titelthema „Berichte aus dem Schatten: Über Gewalt reden“ steht zum kostenlosen Download zur Verfügung.

Vier Bewohnerinnen und Bewohner mit Behinderung wurden im April 2021 im Potsdamer Thusnelda-Saldern-Haus umgebracht, eine weitere Person schwer verletzt. Die Tat erregte landesweite Aufmerksamkeit und offene Bestürzung. Den Blick ausschließlich auf die Morde in Potsdam zu richten, reicht nicht aus. Vielmehr sind alle Einrichtungen der Behindertenhilfe dazu aufgerufen, sich mit den eigenen Strukturen auseinanderzusetzen. Wie viele Menschen mit Behinderung Gewalterfahrungen erlebt haben, bleibt oft im Dunkel. In der aktuellen Ausgabe kommen Menschen mit Behinderung zu Wort und berichten über ihre persönlichen Erlebnisse mit Gewalt. Ergänzt werden die Portraits mit Besuchen bei der Berliner Zentralstelle für Hasskriminalität, beim ersten barrierefreien Frauenhaus in Berlin und mit einem Exklusivinterview mit Prof. Dr. Heiner Fangerau über die Aufarbeitung von Leid und Unrechtserfahrungen von Kindern und Jugendlichen mit Behinderung in Heimen nach 1949.

Zum WIR-Magazin auf fdst.de